Neuer Standort Melbourne: meteocontrol setzt Wachstumskurs fort

Die meteocontrol GmbH hat eine weitere Niederlassung eröffnet: Mit der meteocontrol Australia Pty Ltd. in Melbourne forciert der führende Anbieter von unabhängigen Monitoringsystemen sein internationales Wachstum. Wichtiger Baustein der Globalisierungsstrategie ist meteocontrols Vor-Ort-Präsenz in den wachsenden PV-Märkten, um Kunden und Partner intensiver beraten und bei Installation sowie Inbetriebnahme der Monitoringsysteme besser unterstützen zu können.

Nach einem zögerlichen Start hat die Nutzung der Solarenergie in Australien rasant an Fahrt aufgenommen. 2017 konnte die australische Solarindustrie ein neues Rekordjahr mit einem Wachstumssprung von rund 50 Prozent verzeichnen. Bis 2022 soll sich die installierte PV-Leistung von derzeit rund 7 Gigawatt mehr als verdoppeln. „Die Segmente Commercial und Utility boomen in Australien wie nie zuvor und wir haben bereits erste PV-Projekte realisiert“, berichtet Martin Schneider, Geschäftsführer der meteocontrol. „Mit der neuen Niederlassung in Melbourne bauen wir unsere Präsenz in Down Under aus, denn die Nähe zu unseren Kunden hat absolute Priorität. Nur so können wir sie optimal beraten und sofortigen technischen Support leisten.“

Geschäftsführer der meteocontrol Australia ist David Barshevski. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung in der PV-Branche verfügt Barshevski über fundiertes Know-how und herausragende Marktkenntnisse in Australien. Nach Positionen bei Solar Systems und Canadian Solar war er zuletzt Leiter Geschäfts- und Projektentwicklung bei SFCE Shunfeng International Clean Energy Limited. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung und über die herzliche Aufnahme in das meteocontrol-Team“, so Barshevski. „Ich bin überzeugt davon, dass wir unsere Monitoringsysteme und technischen Services zügig im australischen PV-Markt etablieren können und auch hier Marktführer werden.“

Mit der neuen Niederlassung in Australien ist meteocontrol in 11 Ländern vertreten. Zuletzt hat das international erfolgreiche Unternehmen im Jahr 2017 neue Geschäftsstellen in Japan, Chile und El Salvador eröffnet. Insgesamt werden weltweit rund 45.000 Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von über 13 Gigawatt überwacht. Mit der blue’Log X-Serie und dem Monitoringportal VCOM ist die meteocontrol einer der führenden Anbieter von unabhängigen Monitoringsystemen. Zu den umfassenden Lösungen von meteocontrol gehören ebenfalls ergänzende Dienstleistungen wie Ertragsprognosen, technische Due Diligence, unabhängiges Engineering sowie Energie- und Wetterdatenanalyse.