Der Power Plant Controller (PPC) unterstützt nationale wie auch internationale Grid Codes und ermöglicht dadurch eine netzkonforme Einspeisung von Photovoltaikanlagen auf Mittel- und Hochspannungsebene weltweit.

Die leistungsstarke blue’Log X-Serie bietet zu diesem Zweck eine Vielzahl an Funktionen zur Wirk- und Blindleistungsregelung, garantiert dadurch eine verbesserte Netzstabilität – und das herstellerunabhängig. Modularität und Skalierbarkeit erlauben eine PV‑Kraftwerksregelung nach Maß und sorgen für die nötige Flexibilität, um der hohen Diversität von Netzanschlussbedingungen gerecht zu werden.

Features

  • Präzise Regelung der Wirk- und Blindleistung sowie Spannung auf den Netzanschlusspunkt
  • Integrierte Lösung für Mischparks dank Herstellerunabhängigkeit
  • Protokolle IEC 60870-5-101/-104, IEC 61850, DNP3, Modbus
  • Grafische Benutzeroberfläche zur Unterstützung der Inbetriebnahme

Ihr Nutzen

  • Konformität mit nationalen wie auch internationalen Grid Codes
  • Hohe Flexibilität im Systemdesign und bei der Auswahl Ihrer PV‑Systemtechnik
  • Breite Kompatibilität durch Schnittstellen- und Protokollvielfalt
  • Reduktion der Inbetriebnahmekosten dank vereinfachter Konfiguration und Servicedienstleistungen
  • Mehr Transparenz und Investitionssicherheit von der Planung bis zum Betrieb

Präzise Regelung


Der Power Plant Controller (PPC) ermöglicht die übergreifende Regelung der Wirk- und Blindleistung sowie Spannung heterogener PV‑Kraftwerke.

Ein hochgenauer Netzanalysator erfasst sämtliche Netzparameter im laufenden Betrieb. Dadurch ist die schnelle und stabile Regelung auf den Netzanschlusspunkt möglich.

Flexibel. Modular. Skalierbar.


Leistungsbegrenzung, Blindleistungsregelung nach Kennlinie, Frequenzhaltung und Prozessdatenaustausch – der Power Plant Controller bietet eine Vielzahl an Funktionen zur zuverlässigen Netzintegration von PV-Anlagen.

Der Funktionsumfang ist flexibel erweiterbar und kann projektspezifisch auf jede Anlagentopologie angepasst werden. Sämtliche Schnittstellen sind modular aufgebaut und erlauben dadurch eine hohe Skalierbarkeit.

Herstellerunabhängig


Ob Mischpark oder heterogenes Portfolio – mit dem All-in-one-Treiber der blue'Log X-Serie begegnen Sie einer hohen Protokollvielfalt mit maximaler Flexibilität.

Regelmäßige Updates erweitern die Kompatibilität Ihres Systems kontinuierlich – für eine nachhaltige, zukunftssichere Lösung. 

Nutzerfreundlich


Parametrieren statt Programmieren.

Die grafische Benutzeroberfläche der blue'Log X-Serie unterstützt Sie optimal bei der Inbetriebnahme und erfordert dabei keinerlei Programmierkenntnisse.

Dank der klaren Benutzerführung und der branchenbezogenen Menüstruktur können Sie selbst komplexe Netzanschlussregeln einfach und schnell durch Parametrierung des Power Plant Controller erfüllen.
 

Datensicherung und Analyse


Die blue’Log X-Serie als Basis des Power Plant Controllers sichert die aufgezeichneten Daten Ihrer PV-Anlage auch lokal für wenige Tage. In Kombination mit dem VCOM profitieren Sie sogar von unbegrenzter Langzeitarchivierung.

Die Kraftwerksregelung lässt sich sowohl in Echtzeit auf dem Regler selbst, als auch auf Basis historischer Messwerte mittels VCOM oder unter Nutzung umfangreicher Möglichkeiten zum Datenexport analysieren.

So haben Sie selbst zu jedem Zeitpunkt die volle Datenhoheit.

IT-Sicherheit


Zur Erhöhung der IT-Sicherheit Ihrer PV-Anlage bietet der Power Plant Controller folgende Funktionen:

  • Benutzerzugriffsverwaltung
  • Integrierter Fernzugriff mit TLS-Verschlüsselung
  • End-to-End verschlüsselte Konfiguration und Datenübertragung